MenüHotline

Silberberg

Der Hausberg von Bodenmais

Silberberg Bodenmais
Silberberg Bodenmais

Mit seinen 955 Metern thront der Silberberg, der wegen seiner zwei Gipfel auch Bischofshaube genannt wird, gleichsam über den Markt Bodenmais, der sich zu seinen "Füßen" ausgeweitet hat. Dabei ist die Geschichte von Bodenmais untrennbar mit der Geschichte des Bergbaus, also dem Silberberg, verbunden, denn es waren nach den Mönchen, die hier Rodungen vornahmen, vor allem Bergleute aus aller Herren Länder, die im Silberberg nach Erzen schürften. Bereits im Jahr 1301 fand Bodenmais und damit der Silberberg eine erste urkundliche Erwähnung, als es da hieß: "Item das Goldwerch ze Pabenmaiz".


Silberberg Innenansicht
Silberberg Innenansicht

Heute ist der Silberberg als Freizeit-Paradies und Ausflugsziel bei jung und alt, bei groß und klein, bei Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebt und geschätzt. Die Silberberg-Sesselbahn mit ihren Freizeiteinrichtungen, wie der Sommerrodelbahn, der neuen Tubingbahn, dem Kinder-Klettergarten, den Abenteuer-Spielplätzen, der Silberberg-Alm, im Winter mit dem Kinderskipark, der Winterrodelbahn, der Ski-Familienabfahrt und vielem mehr; das Historische Besucherbergwerk mit dem kleinen Museum, der Bergmannsschänke und vor allem dem herrlichen Blick hinunter nach Bodenmais und das angrenzende Zellertal, und und und ...


Silberberg Bayern
Silberberg Bayern

Aber der Silberberg birgt noch mehr Geheimnisse, nicht nur die Geschichten von der Silberfee und dem Berggeist, sondern auch, dass er über 60 verschiedene Mineralien in sich vereint. Aber damit nicht genug, wegen seiner historischen Bergbauspuren über- und untertage gehört der Silberberg zu den bekanntesten geologischen Seesehenswürdigkeiten des Bayerischen Waldes und damit zu den schönsten Geotopen Bayerns und wurde auch entsprechend ausgezeichnet.


Silberberg Bayern Bodenmais
Silberberg Bayern Bodenmais

Und noch etwas verbirgt der Silberberg ganz tief in seinen Stollen, Fledermäuse, die hier gerne ihr Winterquartier aufschlagen, bzw. hängen sie kopfüber zu Dutzenden, zu Hunderten ganz nah beieinander. Übrigens es gibt in Bodenmais extra für diese Fledermäuse einen eigenen Tunnel, den Fledermaustunnel, der für diese kleinen Tierchen extra gebaut wurde, um ihren Flug zum und vom Silberberg nicht zu stören.


Silberberg
Silberberg

Sie können bequem mit dem Auto, dem Bus oder der Bodenmaiser Bimmelbahn den Silberberg erreichen. Oder Sie wandern "per pedes" hinauf zum Bodenmaiser Hausberg, denn der Silberberg ist immer einen Ausflug wert, zu jeder Jahreszeit.


Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen