MenüHotline

Bodenmais sucht täglich 100 Urlauber zur Schnee-Schatzsuche

| Aktuelles

Topfit aus dem Winterurlaub:

 

Der größte Ferienort im Bayerischen Wald sucht aktive und sportliche Frühaufsteher / Täglich ist eine "Urlaubs-Bombe" (ein Urlaub in Bodenmais) im Schnee versteckt.

 

Bodenmais, der führende Ferienort im Bayerischen Wald, hat wieder eine neue Überraschung für seine Gäste in der bevorstehenden Wintersaison. Bodenmais sucht für den anstehenden Winter täglich 100 Schatzsucher, die bei Neuschnee im Ferienort mit Schneeschaufeln auf die Suche nach der „Urlaubs-Bombe“ gehen! Die Urlaubsgäste können dabei jeden Tag einen Urlaub in Bodenmais und weitere Sachpreise gewinnen, die im Schnee versteckt sind. Das Bodenmaiser Premium Hotel Bergknappenhof, unter der Leitung des Hoteliers Matthias Schweikl, hatte nicht nur die Idee, sondern hat auch noch die 100 Schneeschaufeln gestiftet, um die weiße Pracht, auf der Suche nach der „Urlaubs-Bombe“, zur Seite räumen zu können. Selbstverständlich geht es nur um das Schneeschaufeln auf Gehwegen vor der jeweiligen Unterkunft und natürlich ist weiterhin jedes Hotel und jeder Gastgeber verantwortlich für den Winterdienst vor seinem Haus und öffentlichem Gehweg. „Diese neuartige Winter-Schatzsuche versteht sich als Winterspaß für ein tolles Urlaubserlebnis bei den teilweisen starken Schneefällen in Bodenmais“, so Matthias Schweikl vom Premium Hotel Bergknappenhof.

Der Ferienort genießt schon seit jeher einen exzellenten, internationalen Ruf als Langlaufdestination. Alljährlich treffen sich im schneesichersten Ferienort des Bayerischen Waldes europäische Spitzen- und Breitensportler. Rund um das Aktivzentrum Bodenmais "Bretterschachten" stehen rund 110 Kilometer gespurte Loipen bereit, die in alle Tal- und Höhenlagen verteilt sind. Es ist das am höchsten gelegene Langlaufgebiet des Bayerischen Waldes. Ein alpines Schneeparadies für Familien und Kinder ist der Silberberg. Die Schnee-Spielwiesen für alpine Könner liegen um die Ecke am Großen Arber. Acht präparierte Pistenkilometer und viele Variantenabfahrten gilt es auf dem über 1.450 Meter hohen Skiberg zu erforschen.

 

„Bodenmais ist der optimale Ausgangspunkt für Wintersportler. Egal, ob Ski-Langlauf, Alpin-Ski, Snowboard oder Winterwandern – hier kommt jeder auf seine Kosten und reichlich Abwechslung ist im Ort auch geboten“, sagt Tourismus-Chef Andreas Lambeck. Der Winter in Bodenmais bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, sich vom Arbeitsalltag zu erholen, ob Wintersport oder einfach nur Relaxen. Am Vormittag eine geführte Schneeschuhwanderung oder einen, von ausgebildeten Skilehrern geleiteten Skikurs, und am Nachmittag entspannen im Silberberg-Hallenbad mit Saunalandschaft oder im Fitness-Studio. Abends genießt der Gast sein Abendessen in typisch bayerischen Lokalen. Anschließend geht es zum Nacht-Rodeln durch den verschneiten Winterwald mit Apres-Ski-Party.

Die Winter der letzten Jahre in Bodenmais waren lang – meist von Dezember bis Ende März – und intensiv. Zwar schafft es der Räumdienst sowie die Gastgeber, die Straßen und Gehwege weitestgehend vom Schnee zu befreien, aber gerne können die Urlauber bei der Schatzsuche dem Gastgeber mithelfen, die Gehwege vor den Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen mit freizuschaufeln, und dabei gleichzeitig zu gewinnen und topfit aus dem Urlaub zurück zu kommen. Neben dem täglichen Hauptgewinn, einem Urlaub in Bodenmais, verstecken auch die Hoteliers täglich kleine Sachpreise. Die Schneeschaufeln werden in vielen Hotels ausgegeben. Jeder, der sich an diesem Frühsport beteiligt, hat täglich die Chance auf einen Gratis-Urlaub in Bodenmais.

Die Aktion startet am 27. Dezember 2010. Urlaubsgäste sollten einfach bei ihrem Gastgeber nach einer Schaufel fragen und los geht die Schatzsuche nach der „Urlaubs-Bombe“.

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen