MenüHotline

Chinesische Biathleten finden in Bodenmais ihr „zu Hause“

| Aktuelles

Chinesische Biathleten finden in Bodenmais ihr „zu Hause“";"2007-10-04";"Spitzensportler setzen auf Schneesicherheit „made in Bodenmais“/ Optimale Trainingsbedingungen

 

Weltklasse-Athleten schätzen Bodenmais seit jeher. Der alljährliche Skadi Loppet, eines der größten Skimarathonrennen in Europa – am Fuße des Arbers, gehört zu den Pflichtterminen im winterlichen Sportkalender. In diesem Winter ist Bodenmais im bayerischen Wald zudem offizieller Partner der chinesischen Biathlon-Nationalmannschaft. Das offizielle Trainingscamp des chinesischen Teams findet vom 18. Dezember bis zum 01. Januar 2008 in Bodenmais statt. Das Team wird die Biathlon-Weltcup-Weihnachtspause in Bodenmais verbringen und im Landesleistungszentrum Arbersee sein Training absolvieren.

 

Rene Altenburger-Koch, Team-Manager der chinesischen Biathlon-Nationalmannschaft erklärt die Gründe für die Wahl: „Wir finden in Bodenmais perfekte Bedingungen zum Training vor.“ Das erfolgreiche Team wird seit Juli 2006 von dem Deutschen Klaus Siebert trainiert. Vor allem die Frauen sorgten in der vergangenen Weltcup-Saison mehr als einmal für Furore. Yingchao Kong schaffte es in der Jahres-Endabrechnung des Verfolgungs-Wettbewerbs sogar in die TopTen der Welt.

 

„Natürlich sind wir stolz darauf, solche Weltklasse-Sportler in Bodenmais beherbergen zu dürfen. Wir werden unser Möglichstes tun, um optimale Bedingungen für die Athleten zu schaffen“, so Andreas Lambeck, Geschäftsführer der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH. Insbesondere freut sich das Tourismus-Team des Ortes, dass die chinesischen Sportler während des Trainingsaufenthalts auch öffentlich präsent sein werden. Neben einer Pressekonferenz mit der Mannschaft wird es öffentliche Auftritte des Teams im Ort geben. Der Sport wird zum Greifen nah sein und interessierte Bodenmais-Gäste können zum Beispiel eine Biathlon-Demonstration live erleben. Der langfristige, partnerschaftliche Ansatz der Kooperation steht klar im Fokus. Als eindeutiges Symbol tragen die chinesischen Biathletinnen und Biathleten den bodenmais.de-Schriftzug während der gesamten Weltcupsaison auf den Tragriemen ihrer Waffen.

 

An einigen Tagen dürfen auch Zuschauer die Mannschaft beim Training beobachten. Die jeweiligen Trainingszeiten werden dann von der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH veröffentlicht.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bodenmais Tourismus und Marketing GmbH (Telefon: (0 99 24) 778 – 130).

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen