MenüHotline

Das Bodenmaiser Kleinkunst Brettl startet wieder!

| Aktuelles

„Sitte-Zöllner Trio“: Weltmusik beim „Bodenmaiser Kleinkunst-Brettl“

 

Bodenmais (pon). Nach dem gelungen Auftakt des „Bodenmaiser Kleinkunst-Brettls“ im vergangenen Jahr präsentiert die Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH (BTM) in Zusammenarbeit mit Roland Pongratz, dem Kulturbeauftragten des Landkreises Regen, auch im Winterhalbjahr 2010/2011 regionale Interpreten in Bodenmais.

 

Im Bayerischen Wald gibt es viele versteckte Talente. Gerade im Bereich Kunst und Kultur gibt es immer wieder Menschen mit besonderer Begabung zu entdecken. Mit dem „Bodenmaiser Kleinkunst-Brettl“ entstand im Vorjahr ein neues Forum für die regionalen und lokalen Künstler, für Newcomer und Etablierte. Unterschiedlichste Kulturschaffende – von der Countrysängerin bis zum Jazzquartett, vom Kabarettensemble bis zur Kammermusik-Besetzung – präsentieren sich im Winterhalbjahr (Oktober bis April), stets am ersten Samstag im Monat, auf dem „Brettl“ in verschiedenen Gaststätten mit ihrem Können.

Am Samstag 2. Oktober ist nun ab 20 Uhr das „Sitte-Zöllner Trio“ zu Gast im „Gasthof Alte Post“ und eröffnet den Reigen der diesjährigen Kleinkunst-Konzerte.

 

Wer Konrad Sitte-Zöllner einmal live erlebt hat, hat sicher das Bild einer unterhaltsamen Mischung aus Lausebengel und Crooner in Kopf und Ohren. Denn Frontmann und Pianist „Konni“ versteht, was es heißt, auf der Bühne zu feiern, um nur wenige Minuten später wieder inniglich eine Ballade anstimmen zu können. Er hat dabei die natürliche Ausstrahlung eines überzeugten Milchbarts, der alles mehr als perfekt abliefern will.

 

Aus seiner Vorliebe für Eigenarrangements aktueller Popsongs, klassischer Werke und der Mischung eigener Klangvorstellungen mixt er einen musikalischen Cocktail, der sich vom Pop der Gegenwart ebenso inspirieren lässt wie von swingenden Nummern der „alten Hasen“. Er selbst sieht sich dabei in keine Schublade gepresst.

2009 gründet Konrad das „Sitte-Zöllner Trio“, das neben ihm – wie der Name schon erraten lässt – noch aus seinen zwei jüngeren Geschwistern besteht. Sarah, die bereits in mehreren Bands und bei Studioprojekten als Bassistin mitwirkte, findet sich letztlich auch als solche im Trio wieder. Moritz macht die Besetzung als Schlagzeuger und Percussionist komplett und sorgt mit seinen 11 Jahren bei jedem Auftritt für Furore.

Das „Sitte-Zöllner Trio“ aus Kollnburg ist beim „Bodenmaiser Kleinkunstbrettl“ mit einem vom Pop angehauchten Weltmusik-Programm zu hören. Sie spielen beim „Brettl“ Titel wie „How come“, „Free Fallin“, „Rocket Man“ oder „Love cats“. Weitere Infos: www.sittezoellner.de

Vorverkauf 7,00 € / Abendkasse 8,00 €; Karten im Vorverkauf erhältlich bei der Touristinformation Bodenmais Tel. 09924/778135.

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen