MenüHotline

Der Fälscher – bissiges Kabarett in Bodenmais am Samstag, 27.10. im Kulturzentrum Altes Rathaus

| Aktuelles

Wer Wolfgang Berger, alias „Der Fälscher“ noch nicht gesehen und erlebt hat, weiß nicht was er versäumt. Seit 1994 ist der gelernste Stahlbetonbauer als „Fälscher“ unterwegs auf bayerischen Kabarett-Bühnen. Schon in der Landjugendzeit hat sich das schauspielerische und kabarettistische Talent des entwickelt. Seitdem ist die Bühne seine große Leidenschaft. Mittlerweile hat er über tausend Auftritte absolviert. Persönliche Höhepunkt waren seine Engagements im Vorprogramm von Gerhard Polt und Josef Hader und der Auftritt bei Otti`s Schlachthof. Wobei der Fälscher sagt, "Jeder Auftritt vor Publikum ist ein Höhepunkt". Bissig, witzig, humorvoll und manchmal ein bisschen böse. Mit seinem Programm „Ois Original“ besinnt er sich ohne großen Schnick-Schnack auf das Minimalistische. Ein paar wenigen Dinge die auf der Bühne zu finden sind, ist ein altes Telefon und blinkende Playboyhasenohren, die gekonnt eingesetzt werden. Er erzählt und es ist eine Wonne ihm zuzuhören, wenn er zum Teil sehr brisante Themen unter die Lupe nimmt. Brisante Themen wie Landwirtschaft, Kirche, den Herrgott, die Außerirdischen und die Menschen,....vor Allem die Menschen. Da möchte er der Stewardess oder dem ewig überholenden LKW- Fahrer einfach nur mal sagen "hamma dich überhaupt braucht". Themen aus dem Leben, Themen die jeden betreffen, egal ob die ewig einmischende Mama, den Solaranlagen- Besitzer oder der Krankenkassenangestellte. Gesanglich und musikalisch ein sehens- bzw. hörenswertes 11. Programm. Mit der unglaublichen Bühnenpräsenz von Wolfgang Berger bleibt sicher kein Auge trocken.

Karten erhältlich in der Tourist-Information im Neuen Rathaus, im Kulturzentrum Altes Rathaus und unter www.bodenmais.de

Weitere Informationen im Kulturzentrum Altes Rathaus unter 09924/905294

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen