MenüHotline

„Faszination Arbergebiet“

| Aktuelles

 

Ein Infoabend über die Schönheiten rund um den Arber mit Dr. Isabelle Auer

Am Dienstag, 27.09.2011 um 20.00 Uhr stellt die Arbergebietsbetreuerin Dr. Isabelle Auer vom Naturpark Bayerischer Wald die Region rund um den Arber und die Rissloch Wasserfälle im Kulturzentrum Altes Rathaus vor.

Der Große Arber ist mit 1.455,6 Metern nicht nur der höchste Berg des Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirges, er nimmt auch aufgrund seiner Natur einen ganz besonderen Rang ein: Das dichte Nebeneinander großartiger Naturerscheinungen lässt die Arberregion zu einem Gut unschätzbaren Wertes werden. Die Riesloch - Wasserfälle, verschiedene Moore, die eiszeitlichen Seen mit ihren steil abfallenden Seewänden und ihrem Urwald verleihen diesem urwüchsigen Gebiet seinen unverwechselbaren Charakter. Auch der waldfreie Arbergipfel mit seinen Eiszeitrelikten selbst ist eine Besonderheit, dessen Tier- und Pflanzenwelt für das gesamte Bayerische Grenzgebirge einzigartig ist.

Schon 1939 wurden weite Teile des Gebietes unter Schutz gestellt, um sie in ihrer Einmaligkeit zu erhalten. Seit dem Jahr 2000 gilt zudem für den gesamten Gipfelbereich ein Wegegebot. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter 09924/905294

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen