MenüHotline

Gastspiel der Couplet-AG und CD-Präsentation von Johannes Weinberger

| Aktuelles

Bayerisches Musikkabarett und Volksmusik aus der Region

 

Bodenmais. Anlässlich der Festivitäten zur Präsentation der neuen Johannes-Weinberger-CD am 03./04. Juni im Festzelt beim „Rosserer Wirt“ ist ein abwechslungsreiches Programm geplant. Zum Auftakt am Freitag, 03. Juni spielt die Couplet-AG ihr neues Programm „Ab morgen wieder Hirn“.

Seit mehr als achtzehn Jahren ist die Couplet-AG nun fester, unverwechselbarer Bestandteil der bayerischen Kabarettszene und gehört zu den erfolgreichsten Musikkabarett-Formationen Süddeutschlands. Zahlreiche Preise heimsten sie bisher ein, u. a. den "Bayerischen Kabarettpreis" und den "Bayerischen Poetentaler". Nach mittlerweile zehn Programmen und weit mehr als 2.500 Gastspielen präsentieren sie nun „Ab morgen wieder Hirn“ unter der bewährten Regie und Mitarbeit von Eva Demmelhuber (Bayerischer Rundfunk).

Das neue Programm, welches auch den Untertitel "Willkommen im Amt für registrierte Blödheit" trägt, befasst sich mit dem Irrsinn im täglichen Leben und den schier unbeschreiblichen Taten der Regierenden.

Neu ist übrigens nicht nur das Programm, sondern auch die weibliche Mitstreiterin: die Schauspielerin, Sängerin und Musikerin Bianca Bachmann. Vielen als „Monika Hohlmeier“ vom Starkbieranstich am Nockherberg bekannt, ist sie nun festes Ensemble-Mitglied der Couplet-Arterhaltungs-Gesellschaft.

Einlass ist am 03. Juni ab 18.30 Uhr; Beginn ist um 20.00 Uhr. Karten sind ab sofort bei der Tourist-Information Bodenmais, im Kulturzentrum Altes Rathaus sowie allen Ticket-Vorverkaufsstellen von eventim.de erhältlich.

 

Am Samstag, 04. Juni ab 18.00 Uhr, folgt denn die offizielle Vorstellung des neuen Tonträgers von Johannes Weinberger. „I bin nur a kloaner Bua aus dem Bayerischen Wald“ ist der Titel der nun schon zweiten CD des14jährigen aus Bodenmais.. Insgesamt umfasst die CD 13 Stücke mit volkstümlicher Musik.

Johannes Weinberger ist mittlerweile zum Musikprofi geworden. Zahlreiche Auftritte hat der Nachwuchsstar bereits absolviert und das nicht nur in Bodenmais und dem Bayerischen Wald. Bis nach Sylt haben ihn seine Engagements schon geführt. Mit seiner herzlichen und natürlichen Art versteht er es, das Publikum zu begeistern. Sogar Fanclubs haben sich schon für ihn organisiert. Diese große Resonanz ist nun mittlerweile auch überregional bekannt geworden. Johannes Weinberger wird in diesem Jahr beim deutschen Vorentscheid zum Alpen Grand Prix teilnehmen.

Am liebsten aber spielt und sing er im elterlichen Gasthof „Zum Rosserer Wirt“ mit seiner Steirischen. Dazu begleiten ihn auch manchmal Papa Heinerl mit seiner Harmonika und Mama Tanja, die als Glöcklerin fungiert.

Durch den Abend wird Dieter Gerauer führen. Musikalisch unterstützt wird Johannes von den Musikgruppen „3 Samma“, „Do-schau her“, „Silberbergsängern“ und dem "Hochzell-Buam-Stammtisch".

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen