MenüHotline

„Lichtblicke“ - Jahreskonzert der Knappschaftskapelle am 08. April 2012

| Aktuelles

ab 20.00 Uhr – Pfarrzentrum Bodenmais

 

Böhmische Bergleute begründeten 1760 die Tradition der Bodenmaiser Bergmusik. Über Jahrhunderte hinweg war die standesgemäße Musik der Stolz der Knappen und Hüttenleute im Ort. Mit dem Ende des Bergbaus in den 60er Jahren verstummten auch die Instrumente der Bergmusiker und eine Ära schien kurze Zeit aus dem Ortsbild ausgeblendet.

 

1970 wurde die von Erich Redmann gegründete Jugendkapelle durch das Zusammenwirken weitsichtiger Persönlichkeiten des Ortes wie Pfarrer Johann Günthner und BHS-Betriebsleiter Markus Erwin Wölfl in Bergmannstracht gekleidet und trägt seit dieser Zeit wesentlich zum montanen Erscheinungsbild von Bodenmais bei. In der Knappschaftskapelle klingt die Bodenmaiser Geschichte.

 

Mittlerweile zu einem modernen Blasorchester gewachsen, spielt die Knappschaftskapelle im kulturellen Leben von Bodenmais eine prägende Rolle. Wesentlicher Aufgabenschwerpunkt ist aber auch die musikalische Förderung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Ort. Im Jahre 1980 wurden die Bodenmaiser Musiker mit der „Pro-Musica-Plakette“ durch den Bundespräsidenten ausgezeichnet.

 

Beim Jahreskonzert am Ostersonntag präsentieren die Musiker in Bergmannstracht unter dem diesjährigen Motto „Lichtblicke“ die Vielfalt der Blasmusik. Dirigent Johann Kuchl hat mit seinen Musikerinnen und Musikern wieder ein breites Konzertprogramm erarbeitet. Im Pfarrzentrum erklingen Werke u.a. von Kurt Gäble, John Williams, Leroy Anderson, Rudi Fischer, Julius Fucik, u.a.

 

Kartenvorverkauf in Bodenmais bei Bodenmais Tourismus oder dem Herrgottschnitzer oder im Internet unter www.frauenauer-konzerte.de.

VVK 10,00 €, Abendkasse 12,00 €, Sozialtarif 5,00 € und Schüler bis 15 Jahren frei.

 

 

 

 

 

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen