MenüHotline

Mit Lanz, Segways, Tauben und Schlachtruf zum Voting?

| Aktuelles

 

Ab Freitag früh kann für Bodenmais gevotet werden

 

Es war ganz schön was los auf dem Marktplatz, als ein Team von Bayern 3 und eine Fernsehcrew von Südwild möglichst viel Bodenmaiser Aktion einfangen wollten.

Denn wenn am Freitag in der Früh von Bayern 3 die sieben Finalisten bekannt gegeben werden, wird hoffentlich auch Bodenmais dabei sein. Und dann kann für Bodenmais gevotet werden, denn nur wer hier weiterkommt, hat eine Chance auf das Bayern 3 Dorffest 2012.

Zum vierten Mal richtet der Radiosender Bayern 3 das große Dorffest mit vielen Stars wie Dick Brave and The Backbeats aus. 2008 Walkersbach, 2009 Knetzgau, 2010 Inzell – und 2012 vielleicht Bodenmais? Von 2008 bis 2010 war das Bayern 3-Dorffest ein riesiger Erfolg und zog bis zu 30.000 Menschen in seinen Bann.

Bodenmais hofft den Regierungsbezirk Niederbayern vertreten zu dürfen. Alle Freunde und Gäste sind ab Freitag, 7.10 Uhr zum Voting für Bodenmais auf www.bayern3.de aufgefordert. Der Landrat und Altbürgermeister Michael Adam hat die Bewerbung für seinen Heimatort initiiert, denn er wollte seinen Ort bereits 2011 ins Rennen schicken, doch wegen des BR-Jubiläums gab es kein Dorffest. Nun hat Adam die Bewerbung für seinen Heimatort eben als Landrat forciert. „Das wäre der Hammer für Bodenmais und die Region. So viele Menschen und ganz sicher eine richtig coole Party“, sagt der jüngste Landrat Deutschlands. Für die „coole Party“ sorgen Dick Brave & The Backbeats, Stereolove, Donikkl & die Weißwürschtl, die Comedians Chris Boettcher und Wolfgang Krebs und die legendäre BAYERN 3-Band.

Aber der Weg bis dahin ist noch lang und steinig. Am 10. August wird um 7.10 Uhr von Bayern 3 bekannt geben, wer es in den Internetvoting geschafft hat. Natürlich hofft Bodenmais unter den Finalisten dabei zu sein. Darum müssen Bürger, Freunde, Bekannte und Urlauber kräftig auf der Webseite von Bayern 3 unter www.bayern3.de für den Ort abstimmen, um Bodenmais in die nächste Runde zu bringen.

„Das Bayern 3 Dorffest wäre ein unglaubliches Event für Bodenmais und ich hoffe, dass die ganze Region und viele Urlauber für uns abstimmen werden, wenn wir das Internet-Voting erreichen“, sagt Bürgermeister Joachim Haller, der die Bewerbung ebenfalls mit ganzer Kraft unterstützt. „Ich bin sicher, dass wir eine Menge Menschen im Netz aktivieren könnten“, glaubt auch Michael Adam, der selber ordentlich trommeln würde.

Die jeweiligen Vertreter der Regierungsbezirke treten dann zunächst in einem Internetvoting gegeneinander an. In den späteren Runden müssen dann alle im Ort mit anpacken, denn dann werden den Orten Aufgaben gestellt, die Sie so schnell wie möglich erledigen müssen. Wer am Ende aller Duelle und Aufgaben die Nase vorn hat, der „bekommt“ das Bayern 3-Dorffest – die endgültige Entscheidung fällt erst kurz vor Beginn der Party.

Das Leben und Treiben der Bodenmaiser auf dem Marktplatz war jedoch zunächst das Thema von Michael von Bayern 3, der die Zuschauer, die immer wieder auch zu Mitwirkenden umfunktioniert wurden, begrüßte, und vor allem, als es galt, den Bodenmaiser Schlachtruf: „Bodenmais stemmt es – das Bayern 3 Dorffest 2012“ zum Besten zu geben, animierte.

Gleich zu Beginn erfuhr der Markt Bodenmais Unterstützung von Arthur Schaffer aus Langdorf, der seine zwei Dutzend Tauben fliegen ließ, um gleichsam damit anzudeuten, dass Bodenmais nun unbedingt Unterstützung im Internet braucht, um das Voting, in das nur insgesamt sieben Orte gelangen, auch zu schaffen.

Bürgermeister Joachim Haller und BTM-Chef Andreas Lambeck kamen künftig in Lederhosen und rollten auf Segways in den Marktplatz ein, gefolgt von einem alten Lanz-Bullog von Heinz Bauer, um dadurch klarzustellen, dass Bodenmais sehr wohl Tradition mit der Moderne zu verbinden und zu leben weiß.

Musikalisch umrahmt wurde die Präsentation von Bodenmais von Johannes Weinberger mit seiner Steirischen und Stefan (Suk) Sagerer mit Teilen seiner Band funhouse. Aber es hatten sich noch viel mehr Aktivisten auf dem Bodenmaiser Marktplatz eingefunden: der Zauberer Waltini begeisterte nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen mit seinen Kunststücken, der Jugendtreff lud mit seiner Leiterin Ina Gruber zum Karaokesingen ein und viele Vereine waren in ihrer Vereinskleidung gekommen, um die Bodenmaiser Bewerbung entsprechend zu unterstützen.

Pfarrer Alexander Kohl holte den Segen von oben. In Begleitung von 2. Bürgermeister Johann Sturm wurde er von Bürgermeister Joachim Haller weit über das Kirchendach hinaus in den Himmel hochgehoben und dann ganz langsam wurde zur Erde zurück.

Die Kinder des „Bärenstarken Natur-Erlebnisclubs“ mit ihrer Leiterin Uschi Rankl führten Spiele auf und damit sollte um Ausdruck kommen, dass Jung und Alt, eben alle Generationen hinter der Bewerbung von Bodenmais stehen. Zwei Kinder in Trachtenkleidung trugen in Gedichtform ihren Wunsch vor, das Bayern 3 Dorffest 2012 in Bodenmais stattfinden zu lassen.

Landrat Michael Adam, der von einer wichtigen Sitzung in München ebenfalls noch nach Bodenmais geeilt war, denn er hatte schließlich das ganze initiiert, wurde zu der Bewerbung von Bodenmais in einem Oldtimer, einer schmucken Caravelle, interviewt.

Um dem Schlachtruf „Bodenmais stemmt es – das Bayern 3 Dorffest“ noch mehr Ausdruck zu verleihen, stemmten Bürgermeister Joachim Haller, 2. Bürgermeister Johann Sturm und Heinz Bauer im Kini-Biergarten bei JOSKA Bodenmais das große, 65-Liter-Weißbierglas und schließen sich dann zusammmen mit dem Fernsehteam auch ein frisches Weißbier schmecken.

Die vorgesehene Wiese beim Hotel Böhmhof wurde ebenso noch gefilmt, wie auch, dass hier eine problemlose An- und Abfahrt per Bahn möglich wäre, nach dem Motto ökologisch zum Bayern 3 Dorffest nach Bodenmais und zurück.

Bürgermeister Joachim Haller und Katharina Hartl von der BTM begleiteten den ganzen Drehtag und hatten im Vorfeld schon mit vielen Vereinen und Mitwirkenden um deren Unterstützung gebeten. An dieser Stelle sei es erlaubt, sich bei allen ganz herzlich zu bedanken, die mit auf dem Bodenmaiser Marktplatz waren und durch ihr Mittun, aber auch durch ihre Anwesenheit ihre Verbundenheit zu ihrem Bodenmais kund getan haben.

Nun bleibt nur am Freitag, den 10. August in der Früh auf ein positives Ergebnis für Bodenmais zu hoffen, und dann kann sofort für Bodenmais gevotet werden, damit es der Fremdenverkehrsort schafft, ins Halb- oder sogar ins Finale zu kommen.

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen