MenüHotline

Nach Neuschnee: Wintersportsaison in Bodenmais ist eröffnet

| Aktuelles

Die ersten Loipen sind gespurt - die Wintersportsaison in Bodenmais ist ab sofort eröffnet. Seit Mittwoch gab es ausreichend Neuschnee um die sechs und zwölf-Kilometer-Loipen zu spuren. In gut einer Woche, am 4. Dezember, starten auch die Liftanlagen am Großen Arber den Betrieb und dann kann auch die alpine Skisaison losgehen. Ganz neu in Bodenmais: Am dem 10. Dezember öffnet auch die neue Aprés Ski-Hütte in Bodenmais erstmals ihre Pforten. Der offizielle Auftakt zur Wintersportsaison wird dann am 27. Dezember mit einem Konzert einer Abba-Tribute-Band gefeiert. Bis dahin sind alle Anlagen am Großen Arber und auch am Silberberg in Betrieb und rund 100 Kilometer Loipen im Aktivzentrum Bodenmais Bretterschachten gespurt.

 

Der Ferienort Bodenmais genießt seit jeher einen tollen internationalen Ruf als Langlaufdestination. Alljährlich treffen sich im schneesichersten Ferienort des Bayerischen Waldes europäische Spitzen- und Breitensportler. Rund um das Aktivzentrum Bodenmais "Bretterschachten" rund 100 Kilometer gespurte Loipen bereit, die in alle Tal- und Höhenlagen verteilt sind. Es ist das am höchsten gelegene Langlaufgebiet des Bayerischen Waldes und aufgrund der Lage am Südwesthang des Arbers besonders schneesicher. Auch in diesem Winter werden bei dem Weltklasse-Langlaufrennen Skadi Loppet wieder rund 2000 Rennläufer aus 20 Nationen an den Start gehen.

 

Winterzauber und Wintersport-Action finden alpine Skifans auf den Pisten in und um Bodenmais. Ein Schneeparadies für Familien und Kinder ist der Silberberg. Auf dem Bodenmaiser Hausberg üben die Kleinen ihre ersten Schwünge oder sie toben sich im „Natur-Erlebnisclub“ aus. Die Schnee-Spielwiesen für Könner liegen um die Ecke am Großen Arber. Acht präparierte Pistenkilometer und viele Variantenabfahrten gilt es auf dem über 1.450 Meter hohen Skiberg zu erforschen. Darunter auch die sehr anspruchsvolle Weltcup-Piste, auf der allwinterlich die Weltbesten des alpinen Skisports bei nationalen Wettkämpfen und FIS-Weltcup-Rennen starten.

 

Wer sich nach einem anstrengenden Ski-Tag einfach nur entspannen möchte, der wird in Bodenmais garantiert fündig: Das Angebot an Wellness-Einrichtungen hat sich in der jüngsten Vergangenheit enorm entwickelt. Hoteliers und die Gemeinde haben in den Ausbau der „Wellness-Infrastruktur“ ihrer Hotels und des Ortes Millionen investiert. Das nagelneue Silberbergbad und die dazugehörige Sauna-Landschaft sind dabei ein echtes Highlight.

 

Informationen zu Unterbringungsmöglichkeiten und Anreise bekommen Interessierte bei der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH (Bahnhofstr. 56, 94249 Bodenmais), Bodenmais-Hotline 01805/ 144 514 52 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunknetze bis zu 0,42 €) oder per Email an veranstalter@bodenmais.de.

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen