MenüHotline

Neue Tourist-Information eröffnet!

| Aktuelles

Die neue Tourist-Info ist moderner, frischer, farbiger, schöner, gastfreundlicher und effektiver geworden. Nach dem Umbau erhielten die Räume im Erdgeschoss des Rathauses am Samstag den 08.Juli im Beisein von vielen Ehrengästen vom katholischen Pfarrer Alexander Kohl und der evangelischen Pfarrerin Tamara Stampka die kirchlichen Weihen.

Der Counter ist deutlich größer, ansprechender und wirklich eine Augenweide geworden. Holzlatten in unterschiedlichen Breiten und Stärken, die der Silhouette des Silberbergs nachempfunden sei soll, auf grünem, von innen beleuchtetem Glas und einer orangen Andeutung einer Sonne, mit dem Logo der BTM. Es ist jetzt also am Counter genügend Platz, nicht mehr so beengt wie zuvor und Gäste wie Gastgeber können jetzt ohne längere Wartezeiten bedient werden.
Die Büros der Mitarbeiter der BTM wurden anders unterteilt und so sind nun drei große Büroräume entstanden, in den sich die Beschäftigten auch sehr wohl fühlen. Freundlich, lichtdurchflutet, aber doch zweckmäßig und durchdacht, mit halb Holz- und halb Glaswänden präsentierten sich die Büroräume. Das Büro von Tourismus-Chef Bernhard Mosandl erhielt ebenfalls eine neue Büroeinrichtung und die Vorhänge wurden allesamt durch Lamellen ersetzt.

Die neue Tourist-Info erhielt drei neue Terminals, von der Firma Reif Systemtechnik konzipiert, und einen großen Bildschirm in der Rathaushalle, so dass sich die Gäste über Veranstaltungen, Unterkünfte, Geschäfte, Wandermöglichkeiten und Freizeitgestaltung informieren können. Und das von 6.30 bis 23 Uhr.
Für die Kinder wurde im hinteren Bereich der Halle ein Bereich geschaffen, wo sie sich in digitale Spiele vertiefen können. Am Eröffnungstag gab es für sie noch eine kleine Spielzeuge und auch Luftballons.
Auf dem großen Bildschirm kann man u. a. auch Wetterauskünfte laufen lassen, wie z. B. gerade das Wetter am Bretterschachten ist. Wichtig war BTM-Chef Mosandl aber auch die Aussage, dass trotz aller Technik der Mensch nicht zu ersetzen sei, die Damen und Herren der Tourist-Info nicht austauschbar seien. Die Freundlichkeit und Kompetenz, die Herzlichkeit und Zuvorkommenheit der Countermitarbeiter sei durch nichts zu ersetzen. Aber durch den Umbau sei das BTM-Team wieder hochmotiviert und werde seine Arbeit bestens weiter fortsetzen.

 

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen