MenüHotline

Original Wolga Kosaken am Sonntag, 02.10. zu Gast in Bodenmais

| Aktuelles

Am Sonntag, 02. Oktober um 20.00 Uhr erleben Sie in der Katholischen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt die original Wolga Kosaken. Bereits zum wiederholten Mal gastieren die mächtigen Stimmen aus Russland und der Ukraine in Bodenmais.

 

Flüchtlinge die den Schrecken der russischen Revolution nach 1917 entkommen waren, gründeten ab 1924 die ersten Kosakenchöre im Exil. Einer dieser Chöre ist der Original Wolga Kosaken Chor der seit 1933 die Welt bereiste und dessen Wurzeln das heutige Ensemble begründete.

 

Seit 1978 leitet Alexander Petrow den Chor und führt auch in deutscher Sprache durch das Programm. Alle Ensemble Mitglieder haben eine klassische Musik- und Gesangsausbildung durchlaufen und langjährige Bühnenerfahrung in zahlreichen Konzertsälen Europas und Amerika

 

Mächtige Stimmen werden Sie in das alte Russland entführen. Mit alten, melancholischen, russischen Volksliedern oder Gesängen der orthodoxen Kirchen. Außerdem beherrschen die fünf Chormitglieder virtuos die typischen Instrumente wie Balalaika, Dombra und Bajan. Das Repertoir umfasst Stücke in deutscher und russischer Sprache. Erleben Sie einen Einblick in die „Russische Seele“.

 

Karten sind bei der Touristinformation im neuen Rathaus oder im Kulturzentrum „Altes Rathaus“ erhältlich. Preise: VVK 14,00 € / AK 15,00 €

 

Weiter Informationen erhalten Sie im Kulturzentrum „Altes Rathaus“ unter Tel. 09924/905294.

 

.

 

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen