MenüHotline

Touristisches Pilotprojekt in Bodenmais – WellVital für Pensionen und Ferienwohnungen

| Aktuelles

Ohne Zweifel: Was die reinen Übernachtungs- und Gästezahlen angeht, kann Bodenmais einige Erfolge in den vergangenen knapp drei Jahren vorweisen. In Zukunft will der heilklimatische Kurort die bestehenden Ferienwohnungen und Pensionen weiterentwickeln und für den umkämpften Tourismusmarkt der Zukunft wettbewerbsfähig machen: Ein Teil der Ferienwohnungen und Pensionen soll gemeinsam mit dem Kooperationspartner BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH zu WellVital-Partnerbetrieben aufgebaut werden. Das wichtigste für die Vermieter ist dabei: Die Kosten für dieses Pilotprojekt – immerhin rund 85.000 Euro – werden komplett aus öffentlichen Mitteln finanziert. Es werden den Vermietern keine Kosten für die Ausbildung, das Coaching und die Zertifizierung entstehen. Lediglich ein einmaliger Betrag in Höhe von 280 Euro muss zu einem späteren Zeitpunkt in das gemeinsame Vermarktungskonzept der Tourismus GmbH nach einer erfolgreichen Zertifizierung investiert werden.

 

Rund 50 Prozent aller Übernachtungen in Bodenmais entfallen auf die Bereiche Ferienwohnungen und Pensionen, doch die Auslastungsquote geht seit Mitte der 90er Jahre konsequent zurück. Hier wollen nun der Markt Bodenmais, die Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH (BTM) und die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH gemeinsam ansetzen. „Es war immer unser Ziel, dass die Bodenmaiser Ferienwohnungen und Pensionen sich weiterentwickeln und qualifizieren sollen. Weil Bodenmais fast ausschließlich vom Tourismus lebt, fühlen wir uns seitens der Marktgemeinde verantwortlich, diese Entwicklung voranzutreiben“, sagt Bürgermeister Michael Adam.

 

Es gehört heute mehr dazu um einen Gast zu gewinnen, als ein Bett und ein Frühstück bereit zu stellen. Voraussetzung für eine bessere Auslastung ist ein umfangreiches, hochwertiges Angebot mit einem klaren Profil für diese Häuser. Nachdem ein erster Versuch dieses Projekt gemeinsam mit dem Deutschen Wellnessverband durchzuführen an unrealistischen Vorstellungen seitens des Verbandes scheiterte, hat die Marktgemeinde nun einen verlässlichen und starken Partner für dieses Pilotprojekt gefunden. Mit der Wellness-Marke WellVital steht die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH in München an der Seite von Bodenmais.

 

Ziel ist es, in mehreren Schritten einen Teil der Ferienwohnungen und Pensionen zu WellVital-Partnerbetrieben zu qualifizieren und dem Vermieter dadurch ein besonderes Leistungsmerkmal an die Hand zu geben. Das ermöglicht bessere Vermarktungsmöglichkeiten für die Häuser und den Ort.

 

Die gesamte Qualifizierung wird von einem WellVital-Coach auch nach der Zertifizierung betreut. Die zu qualifizierenden Häuser sollen in kleinen Gruppen „an die Hand genommen“ werden, um aufzuzeigen, wie das theoretische Wissen in der betrieblichen Praxis umgesetzt werden kann. Dieser Coach soll den rund 80 Betrieben über ein ganzes Jahr zur Verfügung stehen. Allein dafür sind rund 1000 Stunden persönliches Coaching kalkuliert. „Dieses Projekt für Pensionen und Ferienwohnungen baut auf der bereits etablierten Marke WellVital auf. Wir wollen damit unsere Vermieter stärken. Das Pilotprojekt kann aber später durchaus auch von anderen WellVital-Orten in Zusammenarbeit mit der by.TM übernommen werden“ erklärt Tourismus-Chef Andreas Lambeck.

 

Vermieter, die sich zu Teilnahme entschließen, können sich ab sofort an die BTM und dessen Geschäftsführer Andreas Lambeck wenden. Die gesamte Ausbildung, das Coaching und auch die Zertifizierung selbst sind für Bodenmaiser Vermieter von Ferienwohnungen und Pensionen ansonsten kostenfrei. Das ganze Projekt wird auch von Seiten der Landkreistouristiker und der VHS begleitet und unterstützt, ohne deren Hilfe dieses Projekt nicht realisiert werden könnte.

 

Auch wenn sich Gastgeber ab sofort für die erste Fortbildungsrunde anmelden können, so findet am 20. September 2010 eine gemeinsame Auftaktveranstaltung mit Projekt-vorstellung im JOSKA Restaurant statt. Dies wird ein gemeinsamer Abend von BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH, VHS-Regen und Bodenmais sein. Es stehen für die erste Runde 40 Plätze zur Verfügung. Was muss der Gasgeber selber beitragen? Er muss bereit sein sich weiter zu entwickeln und 9 Fortbildungsabende für seine Zukunft zu investieren. Dies ist für jeden Vermieter eine einmalige Chance an diesem Pilotprojekt teilzunehmen. Unverbindliche Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen