MenüHotline

Nationalpark Bayerischer Wald

"Natur Natur sein lassen"

Nationalpark Otter
Nationalpark Otter

Der 1. Nationalpark Deutschlands wurde hier bei uns im Bayerischen Wald im Jahr 1970 eröffnet. Er dehnt sich, mit allen mittlerweile erfolgten Erweiterungen, auf einer Fläche von 24 218 Hektar im Gebiet des Landkreis Freyung-Grafenau und Regen aus. Fichten, Tannen, Buchen bilden den Hauptbestandteil des sog. "grünen Dachs Europas".  


Nationalpark Bär
Nationalpark Bär

Hier kann man auch noch wirkliche Urwaldrelikte sehen und bestaunen, also echten Urwald, keinen von Menschenhand gezähmten, gemäßigten und kultivierten Wald - sondern richtige Naturwälder, wie vor tausenden von Jahren. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art, sagen zu können: "Ich war im Urwald - im Bayerischen (Ur-) Wald.

Ursprüngliche Natur erleben, Tiere in natürlicher Umgebung beobachten, Pflanzen des Waldes in ihrer ureigensten Umgebung wachsen und blühen sehen, kleinere Seen und Moore bestaunen, gemäß dem Leitspruch des Nationalparks Bayerischer Wald "Natur Natur sein lassen". Das wird hier nicht vorgeführt, sondern gilt es zu erleben. Bei Exkursionen in den Nationalpark Bayerischer Wald mit all seinen Facetten und Besonderheiten.

PS: Bären laufen aber trotzdem nicht frei herum ;-)


Nationalpark
Nationalpark

Die Einrichtungen des Nationalparks Bayerischer Wald sind vielfältig und mehr als nur einen Besuch wert. Das Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau mit dem "Hans-Eisenmann-Haus, dem großen Tierfreigelände, dem Pflanzen- und Gesteinsfreigelände und dem Baumwipfelpfad, der als Besuchermagnet jährlich Tausende von Gästen und Einheimischen anlockt. Das Nationalparkzentrum Falkenstein bei Ludwigsthal mit dem Besucherzentrum "Haus zur Wildnis" und dem Tierfreigelände mit der Steinzeithöhle. Das Waldgeschichtliche Museum St. Oswald mit Magmakammer, Moorfahrstuhl und begehbarem Baum mit Vogelnest und Wurzelhöhle. Besuchen Sie den Nationalpark Bayerischer Wald und erleben Sie ursprüngliche Natur in ihrer schönsten Vielfalt, im Frühjahr, im Sommer, im Herbst und natürlich auch im Winter.


Informationen und Hinweise

www.nationalpark-bayerischer-wald.de

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen