MenüHotline

Waldwipfelweg

In den Wipfeln der Bäume herum spazieren

Waldwipfelweg
Waldwipfelweg

Der Waldwipfelweg mit dem Naturerlebnispfad, dem Pfad der Optischen Phänomene und ganz neu, das Haus am Kopf, das alles erwartet Sie, wenn Sie Maibrunn in der Nähe von St. Englmar besuchen.

Wer möchte nicht einmal das Gefühl erleben, hoch oben zwischen den Waldwipfeln herum zu wandern und der Natur in den oberen Gefilden ganz nahe zu sein. Bis zu 30 Meter hoch verläuft der Waldwipfelweg zwischen den Bäumen und das mit einer komfortablen Breite von 2,50 Meter. Selbstverständlich ist der Waldwipfelweg auch barrierefrei, um auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl dieses Höhenerlebnis genießen zu können.


Waldwipfelweg Bayerischer Wald
Waldwipfelweg Bayerischer Wald

Der Waldwipfelweg endet in einer großen Aussichts-Plattform, die einen wunderschönen Blick auf die Berge des Bayerischen Waldes, das Donautal und weit hinaus bis in den Gäuboden gewährt.

Natur so richtig zum Anfassen und Erleben gibt es auf dem Natur-Erlebnispfad, der gut zwei Kilometer durch Wald und Wiesen führt. Mitmach-Stationen, eine Sinneshöhle, ein Indianertipi, eine Kletterwand und sogar ein Seilgarten für die Kinder. Und viele Tiere, wie Schwarznasenschafe, Lamas, Alpakas und auch Kängurus.


Auf dem Pfad der Optischen Phänomene glaubt man seinen Augen nicht zu trauen, was es da alles zu bestaunen gibt. Ist das nur eine Täuschung, die mir meine Augen hier vorgaukeln oder ist es tatsächlich das, wonach es aussieht, das ist hier die Frage? Ein "Beuchet-Stuhl" lässt uns einmal ganz klein, wie Zwerge aussehen und einmal ganz groß wie Riesen erscheinen.

Etwas ganz einmaliges und einzigartiges ist das "Haus am Kopf", in dem alles verkehrt herum ist. Man meint, man sei eine Fliege, die an der Decke herumläuft, aber können wir hier unserer Wahrnehmung noch trauen? Das komplett eingerichtete Haus ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art, an das wir uns noch lange nach dem Besuch dort erinnern werden. Außerdem gibt es noch einen "Ames-Raum", der ein ganz besonderes Geheimnis birgt. Was wird hier nicht verraten, dazu muss man das "Haus am Kopf" schon einmal besuchen.


Informationen und Hinweise

www.waldwipfelweg.de

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen