MenüHotline

Ausstellungen

…sehen und staunen!

Bitte schauen sich unbedingt auch die Dauer- und die Sonderausstellungen im Alten Rathaus in Bodenmais an. Da lohnt der Blick in die Sonderausstellung Bergbau und Vitriolhütte. Und auf die Ausstellung zu Leben und Wirken des phantastischen Kammersängers Bernd Weikl aus Bodenmais. Den es zu den besten Adressen der Musik wie Bayreuth oder die Met hinausgetragen hat. Der mit den Großmeistern wie von Karajan oder Bernstein arbeitete... Oder die kleine, aber feine Ausstellung zur Geschichte des Bergbaus in Bodenmais, die Sie droben auf dem Silberberg sehen können.


Ausstellungen im Alten Rathaus

Altes Rathaus Bodenmais
Altes Rathaus Bodenmais

Ausstellungsräume im Obergeschoss:
Sonderausstellung über die Geschichte des Bergbaus und der Vitriolhütte am Silberberg in Bodenmais.

Veranstaltungsraum im Dachgeschoss:

  • Jeden zweiten Freitag im Monat führen wir Konzerte in allen Musikrichtungen durch
  • Jeden Dienstag von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr läuft die überaus beliebte Veranstaltung "Musikalischer Nachmittag im Alten Rathaus". Hier werden Sie von einheimischen Gruppen mit bester Volksmusik unterhalten.
  • Außerdem werden die Dia-Shows "Die vier Jahreszeiten im Waldgebirge" , "Der Hochwald", "Stimmungen im Woid", "Uratmosphäre" und "Das Jahr im Woid" gezeigt.
  • Jeden 1. Montag im Monat finden Gesundheitsvorträge mit ausgewählten Referenten statt.
  • In den Monaten Oktober bis März laden wir Sie zu Kultur am Mittwoch ein:
  • Abwechselnd bieten wir an - Lesungen Bayerischer Autoren und Geschichten aus dem Bayerischen Wald - Sprachkurs in Deutsch / Altbayerisch - Tanzkurs in Bayerischen Tänzen wie z. B. der Zwiefache

Sonderausstellung Bergbau und Vitriolölhütte

Bergbau Bodenmais
Bergbau Bodenmais

Vor einigen Jahren wurden die Überreste einer alten Vitriolölhütte, eine historische Schwefelsäurefabrik, hinterm Silberberg gefunden und diese freigelegt worden, dies wollte man der breiten Öffentlichkeit und natürlich auch den Urlaubsgästen und Besuchern zugänglich machen und damit die Geschichte des Bergbaus näher bringen.
Die Ausstellung "Bergbau und Vitriolöl" im Alten Rathaus an der Bergknappenstraße, in der die frühere "Rote Hütte" am Dreifaltigkeitsplatz, die Vitriolölhütte hinterm Silberberg, der Untertage-Erzabbau im Silberberg und das Leben der Bergleute im Allgemeinen thematisiert wurde, ist nun fertig.


Wandern auf den Spuren der Bergleute

Erläuterungen zu den Stationen des Wanderweges finden Sie in den folgenden PDF Dateien.


Dauerausstellung Bernd Weikl

Bernd Weikl
Bernd Weikl

Die Dauerausstellung über das Leben und Schaffen von Kammersänger Prof. Dr. Bernd Weikl ist im Alten Rathaus (1.OG) Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr zu sehen.Die Ausstellung umfasst zahlreiche Bühnenrequisiten. Darunter Kostüme von den Bayreuther Festspielen aus dem Jahr 1972 oder der Kopf von Bernd Weikl in Plastik aus dem Kinofilm Salome. In den zahlreichen Opernplakaten aus aller Welt werden die hochrangigen Engagement von New York bis Tokio ersichtlich. Bernd Weikl, Ehrenbürger von Bodenmais ist promovierter Ökonom, Ehrendoktor, Honorarprofessor, Kammersänger der Staatsopern Wien, Hamburg und München sowie Ehrenmitglied der Staatsoper Wien. Er ist Vorstandsmitglied der Europäischen Musiktheaterakademie und kreatives Mitglied im Club of Budapest. Weikl ist Träger zahlreicher in- und ausländischer Orden und Auszeichnungen. Sein  Opernrepertoire umfasst etwa 120 Rollen in 5 Sprachen, die er rund um die Welt gesungen hat.

30 Jahre an der Staatsoper in München
25 Jahre Solist bei den Bayreuther Festspielen
20 Jahre an der Metropolitan Opera in New York
20 Jahre an der Scala di Milano
30 Jahre an der Staatsoper Wien
20 Jahre an der Covent Garden Opera in London
30 Jahre an der Nationaloper in Tokio
17 Jahre an der Staatsoper Hamburg
u.v.a. 

Von und mit Weikl gibt es zahlreiche Opern- und Konzertaufnahmen in Form von CDs und DVDs sowie Kinofilme wie Arabella und Salome von Richard Strauss. Im BR liegen viele Premierenmitschnitte der Bayreuther Festspiele mit Kammersänger Bernd Weikl als Hans Sachs, Fliegender Holländer, Tannhäuser Wolfram, Parsifal Amfortas.

Neben seiner Opern- und Konzerttätigkeit macht der Künstler auch als Regisseur, Buchautor, Dozent und Teilnehmer an hochrangigen Diskussionsforen auf sich aufmerksam. Seine Interessen auf diesem Gebiet sind ebenso vielfältig wie sein Opernrepertoire und umfassen in erster Linie philosophische, gesellschaftlich-soziologische und volkswirtschaftliche, aber auch medizinisch-phänomenologische Fragestellungen, welche Weikl in seinen Vorträgen und Publikationen zu ganzheitlichen Denkmodellen verknüpft. Dabei nimmt insbesondere die Rolle des Künstlers im neuzeitlichen Spannungsfeld zwischen Kultur und Kommerz eine zentrale Position ein. Die Dauerausstellung im Alten Rathaus dokumentiert seine Weltkarriere mit Plakaten, Fotos, CDs und DVDs (in Ausschnitten) Für letztere steht eine Videostationen zur Verfügung.Der Inhalt der Ausstellung wird außerdem ab 17. Oktober und bis 06. Januar entliehen und während dieser Monate in der Staatsoper Wien gezeigt. Der Direktor der Staatsoper, Dominique Meyer wird die Eröffnungsrede halten.

Kekse! Bodenmais.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. zum Datenschutz

Zustimmen