Klick mich!

Bekanntmachung über die Änderung des Flächennutzungsplans mit Deckblatt Nr. 28 (Bereich Weberfeld), Gemarkung Bodenmais

- 2. öffentliche Auslegung -

Der Marktgemeinderat Bodenmais hat in seiner Sitzung am 24.07.2018 beschlossen, den Flächennut-zungsplan mit Deckblatt Nr. 28 für den Bereich Weberfeld zu ändern.

Ziele und Zwecke der Planung:
Der Markt Bodenmais möchte die gemeindetypische, touristische Siedlungsstruktur auch auf den Bereich Weberfeld ausweisen, um hier neben Wohnen auch Beherbergungsbetriebe zu ermöglichen. Da dies in dem bestehenden WR, reines Wohngebiet, nicht zulässig ist, soll die Fläche in ein WA, Allgemeines Wohngebiet, geändert werden. Die Änderung umfasst ca. 3 ha.

Die hier überplante Fläche ist nahezu vollständig bebaut. Im Laufe der Zeit haben sich neben den reinen Wohnhäusern hier auch Ferienhäuser bzw. Pensionen entwickelt. Diese für den Markt Bodenmais wichtige und städtebaulich auch richtige Entwicklung soll so auch weiterverfolgt werden können. Die Erfordernisse für ein reines Wohngebiet sind nicht gegeben.


Der Entwurf wurde in der Sitzung am 26.06.2018 durch den Marktgemeinderat Bodenmais gebilligt.

Der Entwurf einschließlich Begründung und folgende bereits vorliegende umweltbezogene Stellungnah-men werden öffentlich ausgelegt:

- Landratsamt Regen – Untere Naturschutzbehörde vom 25.07.2018
- Landratsamt Regen – Technischer Umweltschutz vom 17.07.2018
- Wasserwirtschaftsamt Deggendorf vom 19.07.2018
- Regierung von Niederbayern vom 10.07.2018


Die Umweltbelange wurden gemäß § 2 Abs. 4 BauGB im Rahmen der vorliegenden Umweltprüfung ermit-telt und bewertet.

Bestandsaufnahme und Bewertung der Umweltauswirkungen einschließlich der Prognose bei Durchfüh-rung der Planung

Schutzgut Mensch
Durch die Änderung der Fläche von einem WR in ein WA wird auf die bestehende Situation reagiert, dass neben Wohnhäusern auch Ferienhäuser vorhanden sind. Diese sind in einem WR grundsätzlich nicht zu-lässig. Mit der Änderung in ein WA wird somit nicht nur Rechtssicherheit für bestehende Betriebe, son-dern auch für die noch unbebauten Grundstücke die grundsätzliche Möglichkeit für die Schaffung von Ferienhäusern geschaffen. Dies kann als enorme Verbesserung gegenüber dem Ist-Zustand bezeichnet werden.

Schutzgut Tiere und Pflanzen
Die Änderung der Fläche von einem WR in ein WA bedeutet für dieses Schutzgut keinerlei Veränderung.

Schutzgut Boden
Die Änderung der Fläche von einem WR in ein WA bedeutet für dieses Schutzgut keinerlei Veränderung.

Schutzgut Wasser
Die Änderung der Fläche von einem WR in ein WA bedeutet für dieses Schutzgut keinerlei Veränderung.

Schutzgut Luft / Klima
Die Änderung der Fläche von einem WR in ein WA bedeutet für dieses Schutzgut keinerlei Veränderung.

 


Landschaft
Die Änderung der Fläche von einem WR in ein WA bedeutet für dieses Schutzgut keinerlei Veränderung.

Kultur- und Sachgüter
Die Änderung der Fläche von einem WR in ein WA bedeutet für dieses Schutzgut keinerlei Veränderung.

 

Öffentliche Auslegung:
Der Plan kann in der Zeit vom 12.02.2019 bis 13.03.2019 im Rathaus Bodenmais, Bahnhofstraße 56, Zi-Nr. OG 21, zu den allgemeinen Dienststunden eingesehen werden.

Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Gleichzeitig ist Gelegenheit zur Äußerung gegeben. Es wird da-rauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Be-schlussfassung unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsge-richtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragstel-ler im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Es wird zudem ergänzend darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz (UmwRG) bei einem Rechtsbehelf nach § 7 Absatz 2 UmwRG gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

 

MARKT BODENMAIS

(Siegel)


Bodenmais, 04.02.2019                        

_______________________
H a l l e r, Erster Bürgermeister

 


Ortsüblich bekannt gemacht durch Anschlag an der Amtstafel.

An die Amtstafel angeheftet am 04.02.2019.              

Abgenommen am

 


Bodenmais, ____________________________
                                  Unterschrift