Klick mich!

Wichtige Hinweise zum Coronavirus

Bürgermeister-Newsletter zum aktuellen Stand (16.03.2020/13:30 Uhr)

Aktuelle Situation Corona-Virus ( 16.03.2020 / 13.30 Uhr ):

Selbstverständlich hat die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlbefinden aller Bürgerinnen und Bürger, unserer Gäste aus Nah und Fern sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oberste Priorität.

Als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus und zum Schutz aller Personen, wird unser Rathaus ab morgen, Dienstag, 17.03.2020 nur mehr eingeschränkt für Sie da sein.

Über Telefon, Email und postalisch sind wir selbstredend erreichbar – aber bitte haben Sie Verständnis, dass bis auf Weiteres das Rathaus für den Publikumsverkehr gesperrt ist. Nur so kann der Betrieb auch in diesen schweren Zeiten aufrecht gehalten werden.

Aufgrund der neuesten Verfügungen sind nun auch das Funktionsgebäude am Bretterschachten sowie das Alte Rathaus bis auf Weiteres gesperrt.

Für Informationen an unsere Gastgeber und für unsere Gäste beachten Sie bitte auch den Newsletter der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH.

Wir verzichten auch bis auf weiteres auf Besuche zu Alters- und Ehejubiläen. Wir werden den Jubilaren eine Karte schicken und zuvor telefonisch darüber informieren. Eine Gratulation zu einem späteren Zeitpunkt ist – falls gewünscht – natürlich möglich.


Der für Mitte April geplante Neubürgerempfang wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Auch der jährliche Dank an alle Helferinnen und Helfer der Wintersaison in Form des Schneeverbrennens am Marktplatz entfällt.

 

Ab Dienstag, 17.03.2020 müssen sämtliche Freizeiteinrichtungen in Bayern geschlossen bleiben, und zwar bis einschließlich 19. April. Das betrifft im Einzelnen: Schwimmbäder, Saunen, Thermen, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Museen, Bibliotheken, Vereinsräume, Bordelle, Sporthallen, Fitnessstudios, Tierparks, Aus- und Fortbildungseinrichtungen, Musik- und Volkshochschulen sowie Jugendhäuser. Auch Sport- und Spielplätze werden gesperrt.

 

GESCHÄFTE/LADENÖFFNUNGSZEITEN:

Ladengeschäfte müssen ab Mittwoch schließen. Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Banken, Postfilialen, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tierbedarfsgeschäfte, Bau- und Gartenmärkte, Tankstellen, Reinigungen und der Online-Handel. Einkaufszentren und Kaufhäuser dürfen nur für diese genannten Bereiche öffnen. Für all diese Geschäfte werden die Ladenöffnungszeiten ausgeweitet, um den Andrang zu entzerren. Sie dürfen werktags von 6.00 bis 22.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 12.00 bis 18.00 Uhr öffnen. Diese Regelungen gelten zunächst bis einschließlich 30. März.

 

GASTSTÄTTEN:

Ab Mittwoch dürfen nur noch Speiselokale und Betriebskantinen öffnen sowie Betriebe, in denen überwiegend Speisen angeboten werden - aber alle nur noch von 6.00 bis 15.00 Uhr. In Innenbereichen dürfen sich maximal 30 Gäste aufhalten, und es muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Gästen sichergestellt werden. Auslieferungsdienste, Mitnahmeangebote und Drive-in-Schalter dürfen auch nach 15.00 Uhr geöffnet bleiben, um damit die Lebensmittelversorgung der Bevölkerung zu ergänzen. Hotels bleiben ausgenommen, wenn sie lediglich Übernachtungsgäste bewirten. Diese Auflagen gelten dann fürs Erste bis einschließlich 30. März.

Wir bitten um Verständnis im Sinne unser aller Gesundheit.

Fragen zum Corona-Virus?

Auf der Hotline des Landkreises Regen (Nr. 09921-601-660) werden Sie, von 9 Uhr bis 16 Uhr, zum Thema Corona beraten. Mehr dazu: www.landkreis-regen.de/informationen-zum-thema-coronavirus/

 

Elterninformation:

www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/service-kinder/newsletter/stmas-baykitag-328.pdf

 

Informationen zum Thema Corona der Pfarrei:

www.pfarrei-bodenmais.de/aktuelle-infos-zum-corona-virus/