Klick mich!

Museum im Fressenden Haus

Museen/Ausstellungen / Ihre Leistungspartner
null - null

01/02

null - null

02/02

Einst wurde hier Getreide für die Bewohner von Burg Weißenstein und die Dorfbevölkerung gelagert.
Später war der Getreidekasten viele Jahre die Heimat des baltischen Dichters Siegfried von Vegesack,
der hier seine bekanntesten Werke schrieb.

1984 machte die Stadt Regen das „Fressende Haus“ zum Museum.
Erhaben steht der Getreidekasten, der um 1100 erbaut wurde, am Fuß der Burgruine auf dem Quarzriff
des Pfahl, unzählige Besucher genießen den wunderbaren Blick auf die Wiesen und Wälder des
Bayerischen Waldes.

 

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Weißenstein 1694209 RegenTel. 09921 604-26tourist@regen.dehttp://www.regen.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode

Öffnungszeiten

12. Mai bis 15. September
10.00 - 16.30 Uhr
16. September bis 5. November
nur am Wochende
an Feiertagen 10.00 - 16.30 Uhr
  

Service

Ermäßigung

Inklusivleistung aktivCARD Bayerischer Wald

Eintritt - 1 x täglich

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze

Wir sprechen

 deutsch deutsch
 englisch englisch
Karte

Teile auf...

Merkliste

Webcam