Turm-Tour (MTB / E-Bike)
Klick mich!

Turm-Tour (MTB / E-Bike)

Biken
 -

01/03

 -

02/03 DSC04774_klein

 -

03/03

Ausgangspunkt: Tourist-Information Bodenmais / Kondition: 3 von 5 / Fahrtechnik: 2 von 5

STRECKENVERLAUFAusgangspunkt der Tour ist die Tourist-Information Bodenmais (Bahnhofstraße 56).

Von dort aus der Bahnhofstraße abwärts Richtung Ortsausgang folgen. Vorbei an der Shell Tankstelle, nach dem Ortsschild „Bodenmais”, links hinauf abzweigen und 50 m dem Teerweg aufwärts folgen. Dann über den Wiesenweg weiter, unter der Staatsstraße durch und entlang der Bahntrasse fahren. Am Ende des Wiesenwegs links abbiegen und die Unterführung der Bahnlinie nutzen, um zum Hotel Böhmhof zu gelangen.

Ab dem Hotel Böhmhof der Radwegmarkierung 30 bis zum ersten Abzweig rechts kurz nach dem „Alten Forsthaus“, dann dem Wanderweg 22 folgen.

Vorbei am Hotel Böhmhof radlen und der Straße bis zum Abzweig links in Richtung „Altes Forsthaus“ folgen.

Am Abzweig rechts, kurz nach dem „Alten Forsthaus“, dem Wanderweg 22 bis zum Abzweig links auf den Radweg 11, den Brandtnerweg, folgen.

Nach dem kurzen Stück hinab, bis zur Querung der Forststraße, rechts abbiegen und links Ausschau auf den Abzweig in Richtung Radweg 11 halten.

Nach kurzer Zeit links in den Brandtnerweg mit der Markierung 11 einbiegen und diesem für ca. 29 km bis zurück zu diesem Abzweig folgen.

Nach kurzer Fahrzeit passiert man rechter Hand den Schwellweiher. Die leicht abfallenende Forststraße mündet kurz vor Brandten in einen wurzeligen Trail. Volle Konzentration ist gefragt! Am Ende des Trails gelangt man über einen Wirtschaftsweg in das malerisch gelegene Dorf Brandten. Nach Durchquerung des Dorfes geht´s weiter zwischen Auwiesen hindurch auf Asphalt bis nach Nebelberg. Unmittelbar vor dem Bahnhäusl´rechts abbiegen und die Waldbahnlinie über den Bahnübergang überqueren. Auf einem schmalen Wiesenweg verläuft die Strecke immer steiler werdend bis kurz vor Langdorf. Am Ortsschild des Weilers Klaffermühle links halten und auf einen schönen Weg, der mitten durch die Wiesen führt, einbiegen. Der hier beginnende Abschnitt bis hinunter nach Regen verläuft größtenteils bergab. Bei den ersten Bäumen beginnt ein flowiger Waldboden-Trail, der uns bis zum Regenstausee führt. Dem See entlang geht es zunächst flach durch einzigartige Aulandschaften, dann etwas welliger bis zur Stadt Regen. Eine moderne Holzbrücke leitet auf die andere Seite des Flusses in den Kurpark. Links vom Fluss, entlang des Schwarzen Regens radelnd, warten in Regen etliche Möglichkeiten für eine Erholungspause, wie etwa Eisdielen und Pizzerien direkt am Ufer. Wieder zurück am Mountainbike, kurz vor Oleumhütte den Schwarzen Regen rechts über die Maschenberg-Brücke überqueren und den steilen Anstieg in Richtung Maschenberg in Angriff nehmen. Kurz vor Ende des Hügels links nach Maschenberg einbiegen. Auf dem folgenden Streckenabschnitt oberhalb von Regen eröffnet sich ein traumhafter Rundumblick bis zur Burgruine Weißenstein oder dem Geißkopf. Der Beschilderung entlang des Weges hinunter nach Waldfrieden folgen. Ein kurzes Trailstück verspricht Abwechslung auf der Tour. Danach geht´s steil bergauf durch Galgenberg nach Wickersdorf. ACHTUNG!!! Nach Wickersdorf den Abzweig links auf einen Feldweg nicht verpassen! Über Wald und Wiese radelt es sich leicht bis hinüber nach Schollenried und Schönhöh. Weiter verläuft die Tour in Richtung Langdorf auf einem Radweg neben der Bundesstraße. Kurz vor Langdorf scharf links in Richtung „Aussichtsturm“ zum höchsten Punkt der Strecke abbiegen. Es folgt ein Anstieg auf einer Forststraße bis zu einem kleinen Trail. Diesen bis zur nächsten Forststraße folgen. Hier wieder links abbiegen und die Auffahrt zum Langdorfer Aussichtsturm meistern. Wer diesen Anstieg geschafft hat, kann sich gleich der nächsten sportlichen Herausforderung widmen, der Besteigung des Langdorfer Aussichtsturms. Die 360-Grad-Aussicht vom Turm lohnt die Mühe auf alle Fälle. Wieder zurück auf festem Boden geht´s auf einem breiten Waldweg über Schöneck abwärts und auf Forstwegen oberhalb von Waldmann bis zur Staatsstraße 2132. Beim Überqueren der Staatsstraße kurz nach dem Ortsteil Waldmann ist höchste Vorsicht geboten!!! Am Ende der Leitplanke führt rechts dahinter ein Weg die Böschung hinab, welcher auf eine breiten Forststraße mündet.

Zurück am bekannten Abzweig, entgegengesetzt dem Hinweg, linker Hand, über den Wanderweg 22 zurück zur Walzenstraße radeln.

Auf der Walzenstraße links abbiegen und über das Hotel Böhmhof geht´s zurück nach Bodenmais.

EINKEHRMÖGLICHKEIT: nach 17,5 km: Stadt Regenwww.regen.de

weiterlesenweniger

Anfahrt

München ca. 180 km, A 9 und A 92 Abfahrt Deggendorf, Nürnberg - Regensburg A 3 Abfahrt Deggendorf, Deggendorf St 2136 nach Bodenmais

Anfahrt (ÖPNV)

Anreise mit der Bahn bayernweit (Bayernticket) nach Bodenmais stündlich möglich.
Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Bodenmais Tourist-Information Schwierigkeit: mittel Dauer: 4.5 h Länge: 36.8 km Höhenmeterdifferenz: 728 m Maximale Höhe: 828 m Minimale Höhe: 515 m Kondition: mittel Fahrtechnik: leicht

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Kontakt

Bodenmais Tourismus und Marketing GmbH

Bahnhofstraße 56

94249  Bodenmais

T: 09924 / 778 138

info@bodenmais.de

https://www.bodenmais.de/

Ersteller

Bodenmais Tourismus und Marketing GmbH

T: 09924 / 778 138

info@bodenmais.de

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...

Merkliste

Webcam