Klick mich!

Süße Faschingsüberraschung

Bodenmais. Eine närrische Überraschung hat sich Marktgemeinderat Andreas Haller einfallen lassen. Als Alternative zum eigentlichen Kinderfasching und Faschingsumzug hatte Haller die Idee, die Bodenmaiser Kinder mit süßen Faschingspackerl zu überraschen. Der gesamte Marktgemeinderat und Bürgermeister Joli Haller waren sofort von der Idee begeistert. So wurden am Faschingsdienstag rund 320 Faschingspackerl zusammengestellt. Als Partner und Sponsoren konnten die Gemeinderäte die Firma Joska, die Sparkasse Regen-Viechtach, die VR Genobank DonauWald, die Marien-Apotheke, die Dorfbäckerei Wittenzellner, die Bäckerei Probst und Getränke Lautscham gewinnen. 

 

Insgesamt über 320 Packerl mit Krapfen, Süßigkeiten, Malstiften und dem Joska-Maskottchen „Joschi“ wurden abgepackt und von den Gemeinderäten sowie der Pfarrei Bodenmais mit Pfarrvikar Janusz Kloczko in originellen Faschingskostümen an alle Kinder bis 12 Jahre verteilt. Großen Augen machten die Bodenmaiser Kinder, die größtenteils an diesem Faschingsdienstag selbst „maschkerad“ mit ihren Eltern die Türen öffneten. In Zeiten von Homeschooling und eingeschränkten Kontakten zu Freunden war die Corona-konforme Faschingsaktion des Gemeinderates eine willkommene Abwechslung.  

 

 

„Wir wollten, dass die Kinder trotz allem ein Stück Fasching erleben. Trotz ausgefallenem Kinderfasching und Gaudiwurm sollen unsere jungen Bürger den Tag in positiver Erinnerung behalten“, erklärte Bürgermeister Joli Haller.  

 

 

Bereits zum letztjährigen „Bennofest to go“ hatte die Gemeinde zusammen mit dem TSV Bodenmais alle Seniorinnen und Senioren des Ortes mit einer „Benno-Brotzeit“ überrascht. „Da lag es nun natürlich nahe, auch unseren Kindern eine Überraschung zu machen“, so der Rathauschef. 

UNTERKUNFT SUCHEN & BUCHEN