Klick mich!

Seit Jahrzehnten ziert die Silberberg-Silhouette mit Sonne das Bodenmaiser Logo. Erst blau-orange, war zuletzt grün die Farbe des Tourismusortes. Nun aber hat sich die Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH für eine (fast) komplett neue Außendarstellung entschieden. Der Silberberg als Wahrzeichen von Bodenmais bleibt natürlich ein fester Bestandteil. Doch ansonsten wird sich recht viel ändern. Was genau und vor allem warum,erklärt Stephanie Fredl, Mediendesignerin der BTM, im Interview.

Liebe Stephanie, du hast für Bodenmais ein neues Logo kreiert. Was stellt es dar? Stephanie Fredl: „Das Logo weist verschiedene Bedeutungen auf. Der obere Teil stellt in Verbindung mit der Spitze des unteren Teils die bayerische Raute dar und zeigt somit die Verbundenheit zu unserem Heimatland. Außerdem ist diese bis zum Zwischenteil in Waldblau (Grünblau) gehalten und vermittelt somit das Blau des Himmels und das Grün des Bayerischen Waldes. Der Übergang ist die stilisierte Silhouette unseres Wahrzeichens, des Silberbergs. Der Unterteil ist zugleich Herz und Raute, steht also für Heimatliebe. Die Farbe Polierrot verdeutlicht die Herzform und stellt außerdem eine Verbindung zu unserer Bergbaugeschichte her. Darüber hinaus ist dies eine Signalfarbe und weckt Aufmerksamkeit beim Betrachter.“

 

Wie bist du auf die neuen BodenmaisFarben gekommen? Stephanie Fredl: „Das Polierrot symbolisiert das Herz unserer Heimat, den Silberberg, und – wie schon erwähnt - unsere Geschichte. Polierrot wurde früher im Bergwerk hergestellt. Die Farbe Rot ist zudem in vielen Details in der Natur, wie zum Beispiel im Auge des Auerhahns, im Fell von Eichhörnchen oder Luchs, sowie gerade jetzt im Herbst in vielen weiteren heimischen Pflanzen und Tieren wiederzufinden.

Beim Waldblau haben wir zwei für uns sehr bedeutsame Farben gemischt. Zum einen ist Grün die Farbe des Wachstums – egal ob in der Natur oder symbolisch. Deshalb ist Grün auch die Farbe der Hoffnung, der Zuversicht, der Harmonie und der Erneuerung. Auch Frische, Erholung, Entspannung und Gesundheit wird damit verbunden. Blau ist die Farbe des strahlenden bayerischen Sommerhimmels, der Seen, Flüsse und der Bäche. Der daraus entstehende leichte Grün-Blau-Ton spiegelt die Heimat und den Bezug zu den essenziellen Rohstoffen Holz und Wasser wider. In diesem Ton ist das Waldgrün und das Himmelblau vereint. Dieser Farbton wirkt sowohl beruhigend als auch modern auf den Betrachter.“

 

 

Was erhoffst du dir vom neuen Logo? Was soll es bewirken? Stephanie Fredl: „Das Logo in Kombination mit unserem neuen Slogan „Bodenmais – Glücksmomente“, also die sogenannte Wortbildmarke, soll Einheimische und Urlaubsgäste gleichermaßen ansprechen. Sie soll als Eyecatcher fungieren und Menschen auf Bodenmais aufmerksam machen. Das neue Logo soll einen Wiedererkennungswert für unseren Ort haben. Im Vordergrund steht natürlich die Neugewinnung von Urlaubsgästen. Das neue Erscheinungsbild wirkt durch das frische Farbkonzept natürlich, auffallend aber dennoch edel. Wir erhoffen uns, sowohl die Beziehung zu unseren Stammgästen zu stärken, als auch neue Gäste gewinnen zu können.“

 

Wieso habt ihr euch für einen komplett neuen Außenauftritt entschieden? Stephanie Fredl: „Uns ist klar, dass es sehr riskant ist, einen komplett neuen Markenauftritt zu schaffen, da der Wiedererkennungswert über einen langen Zeitraum geschaffen werden muss. Dennoch wagen wir den Schritt, um für die Zukunft mit wachsender Konkurrenz gewappnet zu sein!

Ein Stammurlauber wird nicht anhand des Logos entscheiden, ob er wiederkommt. Aber ein potenziell neuer Urlauber sieht als erstes unseren Außenauftritt – und der erste Eindruck ist entscheidend. Nur durch eine benutzerfreundliche Homepage, ein prägnantes Logo, harmonisierende Farben und emotionale Bilder können wir den Gast zu einem Urlaub in Bodenmais überzeugen. Die Konkurrenz schläft nicht. Nur wenn wir am Ball bleiben, können wir ihr einen Schritt voraus sein.“

 

Wo überall werden das neue Logo und die neuen Farben zum Einsatz kommen? Stephanie Fredl: „Natürlich auf unserer Homepage und auf unseren Social-Media-Kanälen. Außerdem sowohl in digitalen als auch in Printmedien. Die Tourist-Info, das Vital-Zentrum, das Silberbergbad sowie Beschilderungen innerorts werden ebenfalls angepasst. Darüber hinaus wird es eine Merchandise-Linie geben, die in der Tourist-Info oder in Bodenmaiser Einzelhandelsgeschäften vertrieben wird.“

 

Du hast auch eine neue Schrift entworfen. Wie funktioniert das? Und wo wird die Schrift eingesetzt? Stephanie Fredl: „Da das Logo an sich sehr „clean“ gestaltet ist, wollten wir mit der von mir entwickelten „Bodenmais font“ einen emotionalen, spielerischen Akzent setzen. Die Schrift ist sehr herzlich und fungiert als Eyecatcher. Sie wird dezent im Kontrast zu unserer schlichten Hausschrift eingesetzt, die Sie gerade lesen. Die Mischung machts!

 

 

 

Reinschauen und durchlesen lohnt sich!

Das Gästemagazin gibt es überall in Bodenmais und auch online » klicke hier 

Hier gibt es das „Unterm Silberberg“ zum Bestellen – auch im Abo! » klicke hier 

 

 

 

UNTERKUNFT SUCHEN & BUCHEN