Bürstlingschachten
0

 Wir mögen’s offen - Bedeutung der Schachten für Biodiversität & Landschaftsbild

Offene Inseln im Waldmeer

Die Schachten sind nahezu die einzigen waldfreien Flächen der Arberregion. Sie bieten wunderschöne Ausblicke auf den Bayerischen Wald und bei guter Fernsicht bis zu den Alpen. Daher sind die Schachten als besondere Ausflugsziele bei Wanderern besonders beliebt. Eine Vielzahl an tierischen Bewohnern mögen die Offenlandflächen ebenso und profitieren von der Schachtenbeweidung.

Infokästen

Das Auerhuhn (Tetrao urogallus)

… ist mit etwa 5 kg der größte Waldvogel Mitteleuropas. Erlebt u.a. in den Hochlagenwäldern am Arber. Da die Küken der Auerhühner in den ersten Wochen eiweißreiche Nahrung, wie Ameisen, benötigen, profitieren sie von den besonnten Waldrädern, wo sie auf große Ameisenhaufen stoßen. Zudem schützt die niedrige Grasnarbe der Schachten die Jungvögel bei nasskalter Witterung vor Auskühlung.


Contact

Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH
Bahnhofstr. 56
94249 Bodenmais

Loading ...